Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 26.02.2003, 01:00

Uhde Edeleanu liefert große Dieselentschwefelungs-Anlage nach Ungarn

Die MOL Hungarian Oil & Gas Plc. in Budapest erteilte der Uhde Edeleanu in Alzenau, ein Tochterunternehmen der Uhde GmbH, Dortmund, den Auftrag zum Bau einer Anlage zur Herstellung von schwefelarmen Dieselkraftstoff nach dem Verfahren von Haldor Topsoe. Die Anlage entspricht mit einem Schwefelgehalt von max. 10 ppm den strengen Umweltschutzauflagen der Europäischen Union ab 1. Januar 2005.

Die Anlage wird am Standort Szazhalombatta, eine Autostunde von Budapest, gebaut. Die mechanische Fertigstellung der Anlage soll am 30.09.2004 abgeschlossen sein, so dass die Produktion im vierten Quartal 2004 beginnen kann.

Uhde Edeleanu liefert diese Anlage schlüsselfertig, d. h. einschließlich Engineering, Einkauf der Ausrüstungen, Bau- und Montagearbeiten sowie Inbetriebnahme.

Der Auftragswert beträgt ca. 95 Millionen Euro.

Die MOL Hungarian Oil & Gas Plc. hat diesen Auftrag unter den internationalen Wettbewerbern an Uhde Edeleanu wegen seiner hohen Kompetenz und des wettbewerbsfähigen Preises erteilt.

Das Unternehmen Edeleanu hatte Uhde im vergangenen Jahr von der RWE Solutions erworben, um damit seine Aktivitätsfelder auf dem Raffineriesektor erheblich zu stärken.

Uhde ist ein Unternehmen der ThyssenKrupp Technologies mit weltweit 3.500 Mitarbeitern. Schwerpunkte der Unternehmensaktivitäten sind die Planung und der Bau von Chemie- und Industrieanlagen in den Bereichen Düngemittel, Organische Chemie und Kunststoffe, Elektrolysen, Öl, Gas und Raffinerietechnik sowie Pharma.

Ansprechpartner:

Uhde GmbH
Horst Gieseler
Tel.+49 2 31 5 47 20 35
Fax +49 2 31 5 47 26 28
E-Mail: GieselerH@tkt-uhde.thyssenkrupp.com

nach oben