Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 23.12.2014, 13:25

ThyssenKrupp verkauft Emder Werft und Dockbetriebe

ThyssenKrupp und die Seafort Advisors GmbH haben eine Vereinbarung über den Verkauf der Emder Werft und Dockbetriebe in Emden geschlossen. ThyssenKrupp hatte im Rahmen der strategischen Weiterentwicklung des Konzerns Ende 2013 mit der Prüfung alternativer strategischer Optionen für das Unternehmen begonnen, um eine Weiterentwicklung des Reparaturgeschäfts außerhalb des Konzerns zu ermöglichen. Hintergrund war die klare Fokussierung der Schiffbauaktivitäten des ThyssenKrupp-Konzerns auf den Über- und Unterwasserschiffbau. Mit Seafort Advisors wurde nun der geeignete Partner gefunden, um den Reparaturbetrieb langfristig erfolgreich am Markt zu positionieren. Der Abschluss des Verkaufs steht noch unter Vorbehalt notwendiger Genehmigungen und Zustimmungen und ist für das erste Quartal des Kalenderjahres 2015 vorgesehen. Die Niederlassung der ThyssenKrupp Marine Systems GmbH in Emden ist von dem Verkauf nicht betroffen.

Seafort Advisors plant, das Geschäft der Emder Werft und Dockbetriebe in den vier Säulen Handelsschiffe, Marine, Behörden und Offshore fortzuführen und gezielt durch neue Geschäftsfelder sowie den Ausbau des Spektrums an Reparaturen zu erweitern. Hierzu sind eine Stärkung der Vertriebsaktivitäten sowie Investitionen am Standort Emden vorgesehen. Die Emder Werft und Dockbetriebe erzielte im Geschäftsjahr 2013/2014 einen Umsatz von rund 19,5 Mio € und beschäftigt 55 Mitarbeiter. Das Unternehmen wurde in den vergangenen Jahren erfolgreich neu aufgestellt und verfügt über eine stabile Kundenbasis und Auslastung.

Die Seafort Advisors GmbH ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft mit Sitz in Hamburg. Der Anlageschwerpunkt liegt auf mittelständischen Wachstumsunternehmen im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und Schweiz). Seafort Advisors verfolgt einen mittel- bis langfristigen Anlagehorizont und ist aktuell an drei weiteren Unternehmen mehrheitlich beteiligt. Die Beteiligungsgesellschaft unterhält zahlreiche und intensive Beziehungen im Schiffssektor, insbesondere zu mehreren Reedereien.

nach oben