Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 01.02.2006, 14:01

Uhde baut schlüsselfertige Raffinerieanlage für Ruhr Oel GmbH in Gelsenkirchen

Die Ruhr Oel GmbH, vertreten durch die Betreibergesellschaft BP Gelsenkirchen GmbH, hat Uhde mit der Planung und Errichtung einer schlüsselfertigen Anlage zur Reformattrennung am Raffineriestandort Gelsenkirchen-Horst beauftragt.

Zum Auftragsumfang gehören ein erweitertes Basic Engineering, das Detail Engineering, die komplette Lieferung von Material und Ausrüstung, der Bau und die Montage sowie die Inbetriebnahme der Anlage. Der Auftragswert liegt zwischen 30 und 40 Mio EUR.

In der Reformattrennanlage wird das aromatenreiche Rohbenzin (Reformat) aus einem katalytischen Reformer destillativ in verschiedene Aromatenfraktionen, d. h. Benzol, Toluol, Xylol sowie höhere aromatische Kohlenwasserstoffe, aufgetrennt. Diese Fraktionen können als Blendingkomponente für Ottokraftstoffe oder als Einsatzstoff für die Gewinnung von Reinaromaten verwendet werden.

Die neue Anlage hat eine Durchsatzkapazität von ca. 1,1 Mio Tonnen Reformat pro Jahr. Sie arbeitet wesentlich wirtschaftlicher als die bisher betriebene Reformattrennung und wird im ersten Halbjahr 2007 ihren Betrieb aufnehmen.

"Dieser Auftrag eines renommierten Raffineriekunden bestätigt erneut das hohe Ansehen, das Uhde in der Mineralölindustrie genießt", sagte Helmut Knauthe, zuständiger Geschäftsführer, nach der Vertragsunterschrift am 1. Februar 2006 in Gelsenkirchen.

nach oben