Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 23.09.2005, 13:01

Weitere Fortschritte bei der Neuausrichtung des Bauelemente-Bereichs

ThyssenKrupp Steel wird die Hoesch Contecna Systembau GmbH mit Sitz in Oberhausen im Rahmen einer Best-Owner-Lösung veräußern. Das zur ThyssenKrupp Hoesch Bausysteme GmbH gehörende Tochterunternehmen ist im Leistungsgeschäft mit Dach- und Wandverkleidungen aus Stahlbauelementen tätig. Bei einem Umsatz von rund 40 Mio Euro werden 57 Mitarbeiter beschäftigt.

Mit der mittelständischen Unternehmensgruppe Franzen Holding GmbH & Co. KG, das in Kottenheim/Rheinland-Pfalz ansässig ist, wurde am 20. September 2005 ein Vertrag zum Erwerb von Hoesch Contecna Systembau unterzeichnet. Franzen ist ein leistungsstarkes Unternehmen der Baubranche, dessen Tätigkeitsschwerpunkt in der Realisierung schlüsselfertiger Projekte des Industrie- und Gewerbebaus liegt. Mit 200 Mitarbeitern wird ein Jahresumsatz von 70 Mio Euro erzielt.

Diese Presse-Information finden Sie auch im Internet unter: www.thyssenkrupp-steel.de

nach oben