Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 01.03.2005, 09:45

ThyssenKrupp plant Anleiheemission

ThyssenKrupp hat ABN AMRO, Commerzbank und WestLB als Federführer ihrer bevorstehenden Euro Benchmark Anleiheemission unter dem bestehenden 3 Mrd ? Debt Issuance Programme mandatiert. Emittentin ist die ThyssenKrupp AG. Die Anleihe soll in Abhängigkeit vom aktuellen Marktumfeld mit 10jähriger Laufzeit emittiert werden. Mit dieser Anleiheemission beabsichtigt ThyssenKrupp das gegenwärtig attraktive Marktumfeld für Langfrist-Finanzierungen zu nutzen und das Fälligkeitenprofil der Netto-Finanzverbindlichkeiten zu verlängern.

ThyssenKrupp ist erfolgreich in das neue Geschäftsjahr gestartet. In einem insgesamt günstigen konjunkturellen Umfeld hat die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen von ThyssenKrupp merklich zugenommen. Auftragseingang und Umsatz sind kräftig gestiegen. Das Konzernergebnis aus fortgeführten Aktivitäten vor Steuern und Anteilen anderer Gesellschafter hat sich im 1. Quartal 2004/2005 fast verdreifacht und 473 Mio Euro nach 168 Mio Euro im Vorjahreszeitraum erreicht.

Die positive Geschäftsentwicklung wird auch von den Rating-Agenturen anerkannt, die ThyssenKrupp alle als Investment Grade mit stabilem Ausblick einstufen (Fitch BBB+; Moody's Baa2; S&P BBB-).

Der vollständige Zwischenbericht für das 1. Quartal 2004/2005 steht in deutscher und englischer Sprache im Internet unter http://www.thyssenkrupp.com als Online-Version und zum Download bereit.

nach oben