Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 25.08.2005, 11:00

ThyssenKrupp Elevator baut Marktposition in Italien aus

ThyssenKrupp Ascensori s.r.l., Mailand, ein Unternehmen der ThyssenKrupp Elevator Gruppe, hat die Geschäftsanteile der Ceteco s.r.l. in Pisa, Italien, übernommen. Erst im April 2004 hat ThyssenKrupp Elevator die Mehrheitsanteile an der Marco Bonfedi Ascensori Scale Mobili s.r.l. mit Sitz in Mailand übernommen. Mit der Akquisition von Ceteco setzt ThyssenKrupp Elevator die angekündigte Wachstumsstrategie in Italien konsequent fort.

Ceteco plant und produziert seit mehr als 20 Jahren Treppen-, Plattform- und Vertikallifte in eigenen Werkshallen in Pisa. Das Unternehmen beschäftigt rund 70 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von rund 16 Mio Euro. Die Produkte werden sowohl für öffentliche Gebäude als auch für Privathäuser gefertigt. Der Vertrieb erfolgt über eine eigene Vertriebsgesellschaft sowie freie Handelsvertreter.

ThyssenKrupp Elevator möchte durch die Nutzung eines bestehenden Vertriebsnetzes seine Position im wachsenden, italienischen Markt für Accessibility-Produkte stärken. Zudem soll mit der Erweiterung der Produktpalette, insbesondere im Bereich der vertikalen Plattformlifte, die internationale Produktkompetenz gestärkt werden.

nach oben