Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 08.06.2006, 11:27

Fertigungsbeginn für 2.700 TEU Containerschiffe bei HDW-Gaarden

Am 07. Juni 2006 hat bei der HDW-Gaarden - einem Unternehmen von ThyssenKrupp Marine Systems - mit dem Brennen der ersten Stahlteile der Bau einer Serie von insgesamt fünf Containerschiffen mit einer Tragfähigkeit von 2.700 TEU begonnen.

Die ersten zwei Containerschiffe mit den Baunummern 392 und 393 sind für die Reederei NSB aus Buxtehude bestimmt. Die folgenden drei Schiffe mit den Baunummern 394, 395 und 396 werden für die Reederei BUSS in Leer gebaut.

Die Ablieferung des ersten Containerschiffes ist für September 2007, die Ablieferung des fünften Schiffes ist für Dezember 2008 geplant.

Der Bau dieser fünf Containerschiffe ist das ideale Beispiel für die standortübergreifende Arbeitsteilung im Werftenverbund ThyssenKrupp Marine Systems. Bei der Realisierung dieses Gesamtauftrages sind neben der Bau-Werft HDW-Gaarden auch die Nordseewerke und Blohm + Voss beteiligt.

Technische Daten
Länge über alles: 215,45 m
Länge zwischen den Loten: 205,28 m
Breite auf Spanten: 29,80 m
Seitenhöhe: 16,50 m
Festigkeitstiefgang: 11,55 m
Konstruktionstiefgang: 10,10 m
Brutto-Tragfähigkeit: 37.950 t
Containerkapazität: 2.702 TEU

nach oben