Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 14.02.2005, 01:00

ThyssenKrupp im 1. Quartal 2004/2005:

Sehr guter Start ins neue Geschäftsjahr

Ergebnis mit 473 Mio Euro fast verdreifacht

Ziel für 2004/2005: Das sehr gute Niveau des Vorjahres zu übertreffen

ThyssenKrupp ist erfolgreich in das neue Geschäftsjahr gestartet. In einem insgesamt günstigen konjunkturellen Umfeld hat die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen von ThyssenKrupp merklich zugenommen. Auftragseingang und Umsatz sind kräftig gestiegen. Das Konzernergebnis aus fortgeführten Aktivitäten vor Steuern und Anteilen anderer Gesellschafter hat sich fast verdreifacht und erreichte im 1. Quartal 2004/2005 473 Mio Euro nach 168 Mio Euro im Vorjahreszeitraum.

Die wesentlichen Kennzahlen für die ersten drei Monate des Geschäftsjahres 2004/2005 sind:

- Der Auftragseingang stieg auf 10,9 Mrd Euro und übertraf damit den entsprechenden Wert des Vorjahresquartals um 17 %.

- Der Umsatz erhöhte sich um 20 % auf 10,1 Mrd Euro.

- Das EBITDA verbesserte sich um 299 Mio Euro auf 868 Mio Euro.

- Das Ergebnis aus fortgeführten Aktivitäten vor Steuern und Anteilen anderer Gesellschafter erreichte 473 Mio Euro nach 168 Mio Euro im 1. Quartal des Vorjahres.

- Das Ergebnis je Aktie aus fortgeführten Aktivitäten betrug 0,53 Euro nach 0,19 Euro im Vorjahresquartal.

- Die Netto-Finanzverbindlichkeiten des Konzerns lagen am 31. Dezember 2004 bei 3.573 Mio Euro. Das sind 740 Mio Euro mehr als am 30. September 2004. Gegenüber dem 31. Dezember 2003 verminderten sie sich um 980 Mio Euro.

Prof. Dr. Ekkehard Schulz, Vorstandsvorsitzender der ThyssenKrupp AG: "Im weiteren Jahresverlauf gehen wir von einer insgesamt weiterhin erfreulichen Geschäftsentwicklung aus. Beim Umsatz planen wir für das Geschäftsjahr 2004/2005 eine Größenordnung von gut 41 Mrd Euro. Darin sind Portfolio-Veränderungen nicht berücksichtigt. Beim Ergebnis vor Steuern, ohne Berücksichtigung von Effekten aus wesentlichen Unternehmensveräußerungen und Restrukturierungsmaßnahmen, streben wir an, das sehr gute Niveau von 2003/2004 zu übertreffen."

Der vollständige Zwischenbericht steht in deutscher und englischer Sprache im Internet unter http://www.thyssenkrupp.com als Online-Version und zum Download bereit.

Ansprechpartner:

Dr. Jürgen Claassen
Corporate Communications, Strategy, and Executive Affairs
Telefon +49 (211) 824-36001
Telefax +49 (211) 824-36005
E-Mail: press@thyssenkrupp.com
www.thyssenkrupp.com

nach oben