Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 20.11.2007, 13:00

Verlängerung der C/S BALMORAL bei Blohm + Voss Repair

Hamburg, 20.11.2007

Am 16. November 2007 dockte das Kreuzfahrtschiff BALMORAL (ex NORWEGIAN CROWN) der Fred. Olsen Cruise Lines gegen 07:00 Uhr in das Trockendock ELBE 17 von Blohm + Voss Repair – einem Unternehmen von ThyssenKrupp Marine Systems – ein. Das Schiff wird auf der Werft in Hamburg um eine 30,20 Meter lange Mitschiffsektion verlängert.
Mit dieser neuen Sektion werden 186 zusätzliche Passagier- sowie 53 zusätzliche Besatzungskabinen geschaffen. Weiterhin werden 60 neue Balkone installiert und diverse öffentliche Bereiche neu geschaffen bzw. überarbeitet.
Die 30,20 Meter lange, 28,21 Meter breite und rund 1.800 Tonnen schwere Mitschiffsektion wurde von der Bremerhavener Schichau Seebeck Werft im Unterauftrag der Blohm + Voss Repair gefertigt. Der Stapellauf fand am 6. Oktober 2007 statt, und die neue Sektion ist schwimmend am 30. Oktober 2007 bei Blohm + Voss Repair eingetroffen.
Am 18. Januar 2008 verlässt die BALMORAL die Werft zu einer Probefahrt, um am 22. Januar in Dover / Großbritannien an Fred. Olsen Cruise Lines übergeben zu werden. Am 30. Januar 2008 wird die BALMORAL zu einer zweiwöchigen Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln aufbrechen und sich anschließend auf den Weg nach Miami / USA begeben.
Die BALMORAL – benannt nach der Sommerresidenz der britischen Königin Elisabeth II am Fluss Dee im schottischen Aberdeenshire – wurde 1988 von der Meyer Werft in Papenburg unter dem Namen CROWN ODYESSEY an Royal Cruise Lines abgeliefert. Nach der Übernahme von Royal Cruise Lines durch Norwegian Cruise Lines 1989 wurde das Schiff umbenannt in NORWEGIAN CROWN. 2006 wurde die NORWEGIAN CROWN an die Fred. Olsen Cruise Lines verkauft. Anschließend wurde das Kreuzfahrtschiff durch Star Cruises / Norwegian Cruises Lines bis November 2007 zurückgechartert. Nach dem Umbau bei Blohm + Voss Repair wird das Kreuzfahrtschiff unter dem Namen BALMORAL wieder auf Fahrt gehen.
Die 1993 gebaute, 2001 modernisierte und unter der Flagge von Fred. Olsen Cruise Lines fahrende BRAEMAR (ex NORWEGIAN DYNASTY, CROWN DYNASTY, CUNARD DYNASTY) wird bei Blohm + Voss Repair im Mai 2008 ebenfalls zu umfangreichen Umbauarbeiten erwartet. Das zurzeit 163 Meter lange und 22 Meter breite Kreuzfahrtschiff wird – wie die BALMORAL – um eine rund 30 Meter lange Mitschiffsektion verlängert.

nach oben