Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 30.06.2005, 10:30

ThyssenKrupp Stainless kürzt Produktion in Europa

ThyssenKrupp Stainless wird im dritten Quartal 2005 die Produktion von rostfreiem Stahl bei der deutschen ThyssenKrupp Nirosta GmbH und der italienischen ThyssenKrupp Acciai Speciali Terni S.p.A. um insgesamt rund 120.000 Tonnen zurücknehmen. Diese Kürzung um rund 20 Prozent der entsprechenden Quartalskapazität bezieht sich maßgeblich auf Rostfrei-Kaltband und betrifft die beiden Gesellschaften in etwa gleichem Umfang.

Mit der Produktionsrücknahme reagiert ThyssenKrupp Stainless auf das Ungleichgewicht von Angebot und Nachfrage für Rostfrei Flach-Produkte. Um die Auswirkungen auf die Beschäftigten zu minimieren, werden die bestehenden Instrumente zur Flexibilisierung der Arbeitszeit konsequent genutzt. Bei beiden Gesellschaften werden Betriebsstillstände für umfangreiche Instandhaltungs- und Investitionsmaßnahmen genutzt.

nach oben