Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 05.09.2006, 11:13

Seit 1. September: 22 neue Auszubildende im Siegerland und in Finnentrop

Vergangenen Freitag hat bei ThyssenKrupp Steel das neue Ausbildungsjahr begonnen. Das Unternehmen hat insgesamt 310 Auszubildende in 15 Ausbildungsberufen eingestellt. Damit bildet ThyssenKrupp Steel insgesamt rund 1.130 eigene Auszubildende aus. Zusätzlich erfolgt die Auftragsausbildung für rund 300 Auszubildende anderer Unternehmen. Bildungszentren gibt es an den Standorten Bochum, Duisburg, Dortmund, Finnentrop und Kreuztal-Eichen.

An den Standorten Siegerland und Finnentrop starteten vergangene Woche 22 Youngsters ins Berufsleben: Vier erlernen einen kaufmännischen und 18 einen technisch-industriellen Beruf. Begrüßt wurden die neuen Azubis von Jürgen Otto, Leiter des Technikzentrums Siegerland und von Karsten Wehmeier für den Standort Finnentrop.

Zur Erleichterung des Übergangs von der Schule in die Berufswelt nehmen alle Berufsanfänger auch in diesem Jahr wieder an einer einwöchigen Einführungsschulung teil.

Für Bewerber 2007 findet am 22. September 2006 von 08:30 bis 15:00 Uhr im Bildungszentrum Kreuztal an der Hammerstraße der "Treffpunkt Ausbildung" statt.

nach oben