Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 25.03.2004, 01:00

Uhde integriert ThyssenKrupp EnCoke

Die Uhde GmbH mit Sitz in Dortmund integriert zum 1. April 2004 das Geschäft der ThyssenKrupp EnCoke GmbH in Bochum. Beide Unternehmen gehören zum Bereich Plant Technology der ThyssenKrupp Technologies AG. Uhde übernimmt die rd. 150 Mitarbeiter von ThyssenKrupp EnCoke, die zum 25. März 2004 von Bochum nach Dortmund wechseln.

Mit der Integration von ThyssenKrupp EnCoke in Uhde wird das Technologiespektrum des Engineering-Unternehmens um den Bereich Kokereitechnik erweitert. Bislang ist Uhde mit weltweit mehr als 3.700 Mitarbeitern auf dem Gebiet der Planung und dem Bau von Chemie- und Industrieanlagen in den Bereichen Raffinerietechnik, Anlagen für Düngemittel, organische Zwischenprodukte und Polymere, Elektrolyse-Anlagen, Gastechnik, Anlagen zur Öl-, Kohle- und Rückstandsvergasung und Pharma aktiv.

Die Geschäfte der Tochterunternehmen von ThyssenKrupp EnCoke, darunter das der größten Tochtergesellschaft Still Otto Montage GmbH mit Sitz in Haltern, werden ebenfalls von Uhde integriert. Still Otto Montage mit rd. 160 Mitarbeitern hat sich auf die Wartung, Reparatur und Montage für Kokereien, chemische / petrochemische Großanlagen und weitere Industriezweige spezialisiert. Diese Aktivitäten verbleiben am bisherigen Standort und ergänzen in idealer Weise Uhdes Dienstleistungen im Bereich Services.

Die Kokereitechnik leistet mit einem breiten Spektrum an Lösungen, von der Modernisierung bis hin zu kompletten Neuanlagen, einen wichtigen Beitrag zur wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Stahlerzeugung.

Kontakt:

Uhde GmbH
Marketing - Public Relations
Friedrich-Uhde-Strasse 15
D-44141 Dortmund
Tel. +49 2 31 5 47-2043
Fax +49 2 31 5 47 2628
press@tkt-uhde.thyssenkrupp.com
http://www.thyssenkrupp.com/uhde

nach oben