Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 07.02.2008, 11:01

ThyssenKrupp Elevator hält Einzug in ehemalige Stierkampfarena

Die ehemalige Stierkampfarena „Las Arenas“ in Barcelona, eines der Wahrzeichen der Stadt, wird zurzeit in ein Einkaufs- und Freizeitcenter umgebaut. Bei dem ehrgeizigen Bauprojekt, das einzig die historische Fassade der Arena aus dem 19. Jahrhundert als Basis für den Neubau vorsieht, werden rund 100.000 Quadratmeter Nutzfläche für Shopping-, Sport- und Unterhaltungsvergnügen geschaffen. Den Transport in dem Gebäude mit seiner einzigartigen Architektur werden 38 Anlagen von ThyssenKrupp Elevator übernehmen.

Neben 25 Fahrtreppen werden auch 13 Aufzüge von ThyssenKrupp Elevator in die vom englischen Architekten Lord Richard Rogers geplante Arena eingebaut. Ein Highlight sind die sechs Panoramaaufzüge, die sowohl innerhalb des Gebäudes als auch an der Außenfassade installiert werden.

Eine runde, nahezu transparente Kuppel überdacht die gesamte Arena, in der auch El Cordobés und Dominguín den Stieren Auge in Auge gegenüberstanden. Das neue Einkaufs- und Freizeitzentrum, mit einem öffentlichen Platz im Erdgeschoss, wird nach der Fertigstellung durch Fußwege mit dem benachbarten Joan Miró Park und dem Stadtviertel Montjuic verbunden. Hier sind mehrere Museen und das Olympia Stadion angesiedelt.

Weitere Referenzen von ThyssenKrupp Elevator in Barcelona sind der Flughafen, das Metro-Netz, die Liceo Oper sowie namhafte Hotels wie das „Arts“, das „Juan Carlos I“ oder das „OMM“.

nach oben