Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 03.02.2014, 10:01

Materials Services verstärkt Marktposition in Osteuropa

ThyssenKrupp Ferroglobus, ein Unternehmen der Business Area Materials Services, hat seine Marktposition in Osteuropa weiter ausgebaut. In der ungarischen Hauptstadt Budapest haben die Werkstoffexperten ihr Dienstleistungszentrum für Quer- und Längsteilen sowie Plasmaschneiden erweitert und eine neue Anarbei-tungshalle in Betrieb genommen.

4.398 Quadratmeter ist der Hallenanbau groß. Insgesamt verfügt der Standort über 66.948 Quadratmeter Hallenfläche. Moderne Sägen, Anlagen zum Quer- und Längsteilen, Spalten sowie Plasma- und Brennschneider bieten dabei neben dem klassischen Lagergeschäft Anarbeitungsmöglichkeiten auf höchstem Niveau. Darüber hinaus wird derzeit eine weitere Halle mit 4.398 Quadratmetern zur Rohrverarbeitung gebaut, die voraussichtlich im Frühjahr 2014 den Betrieb aufnehmen wird.

„Mit der Einweihung des neuen Dienstleistungszentrums setzen wir unsere Wachstums- und Erfolgsgeschichte in Osteuropa konsequent fort“, erklärt Joachim Limberg, Vorsitzender des Bereichsvorstands der Business Area Materials Services. Mit Polen, Tschechien, Russland, Bulgarien sowie der Slowakei und Ungarn ist ThyssenKrupp Materials Services in allen wesentlichen Märkten Osteuropas vertreten.

nach oben