Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 16.09.2010, 19:04

ThyssenKrupp, Abu Dhabi MAR und die griechische Regierung erzielen Einigung

ThyssenKrupp Marine Systems, Abu Dhabi MAR und die griechische Regierung haben Einigkeit über die Vertragstexte zur Umsetzung des Framework Agreements erzielt. „Dies stellt eine weitere Etappe dar auf dem Weg zu einer Gesamtlösung für die griechische Werft Hellenic Shipyards, Skaramangas“, so der griechische Verteidigungsminister Evangelos Venizelos. „Bevor der Vertrag in Kraft treten kann, sind aber noch weitere Schritte vorzunehmen“, beschreibt Iskandar Safa, Vorsitzender der Geschäftsführung von Abu Dhabi MAR, die Situation. Im nächsten Schritt muss der Vertrag im griechischen Parlament ratifiziert und von den Vertragsparteien unterschrieben werden. „Ziel ist es, für die Werft eine langfristige Beschäftigungsperspektive zu schaffen“, so Dr. Hans Christoph Atzpodien, Vorsitzender des Vorstands der ThyssenKrupp Marine Systems AG.

nach oben