Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 12.06.2013, 10:00

ThyssenKrupp Aerospace eröffnet ersten Standort in Afrika

ThyssenKrupp Aerospace baut seine Geschäftstätigkeit weiter aus. In Tunesien hat der Anbieter von Material- und Dienstleistungen für die Luft- und Raumfahrt des deutschen Technologiekonzerns ThyssenKrupp seinen ersten Standort auf dem afrikanischen Kontinent eröffnet.

Das neu errichtete Werk im Aerospace Park Mghira hat im April seine Tätigkeit aufgenommen. Hierzu gehören das Schneiden von Blöcken aus Aluminiumplatten für Flugzeuge, der exklusive Vertrieb von Metallplatten und -blechen sowie Aluminiumprofilen. Zu diesem „ersten“ Standort auf afrikanischem Boden äußerte sich Jürgen Funke, Präsident von ThyssenKrupp Aerospace, so: „In unserem Geschäft wollen wir unsere Kunden optimal unterstützen. Wenn dies bedeutet, dort hin zu gehen, wo unsere Kunden hingehen oder bereits sind, dann machen wir das. In diesem Fall war es daher nur eine Frage der Zeit, wann wir unseren regionalen Kunden hierher folgen würden.”

Mit insgesamt 12 Mitarbeitern wird das Werk Metallbleche, Metallplatten und Aluminiumprofile an die regionale Luft- und Raumfahrtindustrie liefern, insbesondere an die Kunden Aérolia Tunesia, Figeac Aero und Mecahers.

nach oben