Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 09.09.2003, 02:00

Weiteres Wachstum bei ThyssenKrupp Tailored Blanks

Der Bedarf an Tailored Blanks nimmt ständig zu und die ThyssenKrupp Tailored Blanks GmbH, Markt und Technologieführer bei den maßgeschneiderten Stahlplatinen für den Automobilbau, erweitert ihre Kapazitäten: In einer vor kurzem fertig gestellten Produktionshalle am Standort Duisburg-Hüttenheim werden seit dem 1. September die Fertigungsanlagen montiert. Den Anfang macht eine Presse, die zwei Meter breite Bänder verarbeiten kann und Mitte Dezember ihre Arbeit aufnehmen wird. Anfang 2004 sind dann auch zwei neue Laserschweißanlagen für Tailored Blanks betriebsbereit. Mit den Aggregaten in der in Hüttenheim bereits bestehenden Halle werden dann insgesamt zwei Pressen und sieben Schweißlinien für die Tailored Blanks Produktion im Duisburger Süden zur Verfügung stehen.

Mit 16.000 Quadratmetern Grundfläche bietet die neue Halle außerdem noch Platz für weiteres Wachstum. Insgesamt investiert die ThyssenKrupp Tailored Blanks GmbH rund 55 Millionen Euro in Hüttenheim. Auch der zweite Duisburger Standort des Unternehmens wird ausgebaut. Bereits im April 2003 wurde die Produktion in Duisburg-Bruckhausen um eine zusätzliche Laserschweißanlage erweitert.

Die ThyssenKrupp Tailored Blanks GmbH hat 2002 rund 37 Millionen Tailored Blanks ausgeliefert. Aktuelle Prognosen zeigen, dass der Markt zusätzliche Kapazitäten benötigt: Lag die Menge der in Automobilen verbauten Tailored Blanks im Jahr 2002 noch bei 780.000 Tonnen, geht man für das Jahr 2007 bereits von 1,2 Millionen Tonnen aus. Die ThyssenKrupp Tailored Blanks GmbH plant für 2007 eine Produktion von 64 Millionen Stück. Während im laufenden Jahr der Ausbau der Produktion in Deutschland im Vordergrund steht, hat die ThyssenKrupp Tailored Blanks GmbH in den vergangenen Jahren dafür gesorgt, dass sie auch in den internationalen Märkten gut positioniert ist.

Beispiel China: Seit Oktober 2002 fertigt dort in der Stadt Wuhan die ThyssenKrupp Zhong-Ren Tailored Blanks Ltd. Tailored Blanks für den florierenden chinesischen Markt. Das Unternehmen ist ein Joint-Venture mit der Wuhan Zhong-Ren Rui Zong Auto Component Ltd. Der Fügebetrieb hat eine Kapazität von 1,8 Millionen Stück. Weitere Ausbaumaßnahmen für den chinesischen Markt sind in Planung. So ist im nordchinesischen Changchun ein Stahl-Service-Center einschließlich Tailored Blanks Fertigung vorgesehen. Weitere Produktionsstätten dieser Art sind für Shanghai und Guangdong im Süden Chinas geplant.

In Mexiko liefert die ThyssenKrupp Tailored Blanks S.A. de C.V. seit Ende 2001 maßgeschneiderte Automobilbleche für verschiedene Fahrzeugtypen direkt an Volkswagen Mexiko. In Italien wurde 2001 die Thyssen Tailored Blanks S.r.l. gegründet, die von Turin aus Fiat und weitere südeuropäische Automobilhersteller versorgt. 2002 wurde ein weiterer Standort in Süditalien zur Versorgung des Fiat-Werkes Melfi aufgebaut. Joint-Ventures zur Tailored Blanks Fertigung bestehen außerdem in den USA, Brasilien und Spanien.

Tailored Blanks sind Feinbleche, bei denen Zuschnitte unterschiedlicher Dicke, Güte und Oberflächenbeschichtung miteinander zu maßgeschneiderten Platinen laserverschweißt werden. Im Automobilwerk werden sie beispielsweise zu Türen, Heckklappen, Böden und Längsträgern umgeformt. Tailored Blanks als gewichts- und funktionsoptimierte Bauteile für die Automobilkarosse besitzen nicht nur ein hohes Leichtbaupotenzial, sie erhöhen auch die Sicherheit im Auto, verringern die Teilezahl und tragen dazu bei, die Bauteiltoleranzen zu optimieren und Kosten zu verringern. Durch den Einsatz dieser innovativen Stahlprodukte lassen sich Gewichtseinsparungen von 20 bis 40 Prozent erzielen.

Die ThyssenKrupp Stahl AG ist Pionier bei der Entwicklung von Tailored Blanks: Im Jahr 1983 entwickelte die damalige Thyssen AG für AUDI exklusiv das erste Tailored Blank, indem zwei kleinere, vollverzinkte Blechzuschnitte mittels Laser zu einem großformatigen Bodenblech verbunden wurden. Die großtechnische Produktion begann dann in den 90er Jahren. Heute werden bei modernen Autos bis zu 25 Prozent der Rohkarosserie aus diesen maßgeschneiderten Teilen hergestellt. Das Ende der technischen Entwicklung bei Tailored Blanks ist noch nicht erreicht: Thyssen Engineered Blanks, also Platinen mit nichtlinearem Nahtverlauf, und Tailored Tubes, maßgeschneiderte Rohre, aus denen Automobilkomponenten durch Hydroformen gefertigt werden können, setzen den von ThyssenKrupp Stahl eröffneten Weg fort.

Kontakt:
ThyssenKrupp Steel AG
Dietmar Stamm
Tel.: +49 203 / 52 - 2 62 67
Fax: +49 203 / 52 - 2 57 07
e-mail: dietmar.stamm@tks.thyssenkrupp.com

Bernd Overmaat
Tel.: +49 203 / 52 - 4 51 85
Fax: +49 203 / 52 - 2 57 07
e-mail: bernd.overmaat@tks.thyssenkrupp.com

nach oben