Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 03.03.2000, 01:00

Krupp Hazemag S.A. erhält Großauftrag für türkisches Kraftwerk

Die Krupp Hazemag S.A., französische Schwestergesellschaft der Krupp Fördertechnik GmbH in Essen, wird für das größte Braunkohlekraftwerk der Türkei die komplette Bekohlungsanlage liefern. Den Auftrag mit einem Wert von rund 600 Millionen französische Francs erhielt das Unternehmen im Dezember von der Babcock-Tochter BBP Energy GmbH. BBP Energy ist Mitglied des Konsortiums, das vom staatlichen türkischen Energieversorgungsunternehmen TEAS mit dem rund 1,6 Milliarden Dollar teuren Gesamtprojekt betraut worden ist. Das Kraftwerk mit dem Namen Afsin Elbistan B wird in Elbistan in der Osttürkei errichtet werden und vier Blöcke mit einer Leistung von jeweils 360 Megawatt umfassen. Der erste Block soll im Jahr 2003 in Betrieb gehen. Die gesamte Bekohlungsanlage wird den strengen Umweltauflagen der TEAS entsprechend geplant.

Für die Zerkleinerung und Aufbereitung der Braunkohle liefert Krupp Hazemag außerdem die komplette Sieb- und Brechanlage mit zwei Siebra Schwenkbrechern, zwei Hammermühlen, vier Rollenrosten und zwei Bunkerräumwagen sowie die dazugehörigen Gurtförderer, Mühlenzuteilbänder und Magnetabscheider. Eine Entstaubungseinrichtung und eine Probenahmestation gehören ebenfalls zur Sieb- und Brechanlage. Die 24 Blendomaten für den Austrag und die Mischung der Kohle im Bunkerhaus gehören mit Durchmessern von sieben Metern zu den größten jemals gebauten Geräten dieser Art. Bandanlagen mit einer Gesamtlänge von rund zehn Kilometern übernehmen den Transport der Braunkohle vom Lagerplatz zum Brecherhaus, von dort aus die Bekohlung der Kesselbunker und den Abtransport der Asche. Alle Maschinen und Anlagen sind redundant ausgelegt, um eine maximale Verfügbarkeit der Gesamtanlage sicherzustellen. Der gesamte Auftragsumfang beinhaltet neben der Lieferung auch die Montage und Inbetriebnahmeüberwachung über einen Zeitraum von drei Jahren für die vier Blöcke.

Elbistan B ist bereits das zweite Kraftwerk, das in der Region errichtet wird. Für das in den 80er Jahren erbaute Braunkohlekraftwerk Elbistan A hat die Krupp Fördertechnik GmbH, Essen, bereits die Bekohlungsanlage geliefert. Der jetzt erteilte Folgeauftrag zeigt, dass sich die Anlagen und Systeme von Krupp Fördertechnik erfolgreich bewährt haben und ist ein weiteres Beispiel für die Kompetenz im Bereich Umschlagtechnik und Kohleaufbereitung.

nach oben