Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 11.06.2013, 16:00

ThyssenKrupp Aerospace bezieht neue Einrichtung bei Marseille

ThyssenKrupp Aerospace, Anbieter von Material und Logistik für die Luft- und Raumfahrt, ist in ein neues Gebäude in Vitrolles nahe Marseille gezogen, um einen wichtigen Kunden in der Region zu bedienen. Während der offiziellen Einweihungsfeier am 11. Juni betonte Jürgen Funke, Präsident von ThyssenKrupp Aerospace: „Dies war für uns ein logischer Schritt. Zur optimalen Erfüllung unseres Vertrags und zur Wertschöpfung für unseren Kunden haben wir beschlossen, diesen neuen Standort zu gründen.”

Der neue Standort beherbergt auch die Büros der Handelsagentur von ThyssenKrupp Materials France, die zuvor im Zentrum von Marseille angesiedelt waren. Joachim Limberg, CEO des Mutterunternehmens ThyssenKrupp Materials International, kommentierte: „Zunächst müssen wir unser Konzept und unsere Mehrwertdienste am Standort unter Beweis stellen. Davon abgesehen muss Phase zwei das primäre Ziel für ThyssenKrupp Aerospace sein. Die Globalisierung für Eurocopter, einschließlich in Ländern mit starker Präsenz wie Deutschland, Brasilien, Mexiko und Asien, sollte der nächste Schritt sein. Wir werden weiterhin hart daran arbeiten.”

Auf insgesamt 3.400 Quadratmetern wird ThyssenKrupp Aerospace diverses Material wie Aluminium, Titan, Kupfer, Stahl usw. in Form von Stangen, Platten, Blechen, Rundstangen usw. lagern. Der Standort in Vitrolles wird über 20.000 Aufträge pro Jahr abwickeln, von denen etwa die Hälfte im Haus vorgefertigt wird. ThyssenKrupp Aerospace plant, ein 14-köpfiges Team aufzubauen, das Mitarbeiter aus anderen Werken und neu eingestellte Mitarbeiter aus der Region umfasst.

nach oben