Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 11.09.2000, 02:00

ThyssenKrupp Automotive erweitert Lenkungsgeschäft in Asien

Die Thyssen Krupp Automotive AG, Bochum, bzw. ihre Tochtergesellschaft Krupp Presta AG, mit Hauptsitz in Eschen, Liechtenstein, und die Shanghai Huizhong Automotive Manufacturing Company (SHAC), Shanghai, China, haben heute ein Joint Venture zur Produktion von Lenksäulen in der Sonderwirtschaftszone Pu Dong, Shanghai, unterzeichnet. Das Unternehmen firmiert unter dem Namen Krupp Presta Huizhong Automotive Shanghai Co. Limited. Das Joint Venture übernimmt die bisherige Lenksäulen-Produktion von SHAC für den in China sehr erfolgreichen VW Santana. Die Herstellung von High Tech Lenksäulen, die den höchsten Anforderungen an Qualität und Sicherheit genügen, soll in einem neu zu errichtenden Werk in Pu Dong erfolgen. Krupp Presta hält 60 %, SHAC 40 % der Anteile an dem Gemeinschaftsunternehmen.

SHAC, ein Unternehmen der SAIC-Gruppe, beschäftigt in fünf Werken über 8.000 Mitarbeiter und hat im Geschäftsjahr 1999 einen Umsatz von über 420 Mio Euro erwirtschaftet. SHAC liefert vor allem Zusammenbauten für Vorder- und Hinterachsen, Stoßdämpfer, Hilfsrahmen und andere PKW-Fahrwerksteile. Mit einer Produktionskapazität von 300.000 Einheiten gehört SHAC zu den Hauptlieferanten von Volkswagen Shanghai und General Motors Shanghai. Im Bereich LKW fertigt SHAC ein 15 t-Fahrzeug für den chinesischen Markt, aber auch für den Export. Das Produktprogramm wird ergänzt durch Omnibusse, Fahrwerke für Traktoren und Motorrad-Teile. Mit fortschrittlicher Technologie, einem erstklassigen Qualitätssicherungssystem und exzellentem Service gehört SHAC heute zu den modernen Großunternehmen Chinas.

Die Krupp Presta-Gruppe gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Lenksystemen und ist Weltmarktführer bei gebauten Nockenwellen. Sie produziert außerdem technisch hochwertige Kaltfließpressteile für Antriebsaggregate und Lenkungen. Krupp Presta ist damit ein wichtiger Systempartner für die Automobilhersteller. Im Zuge der Globalisierung hat Krupp Presta seine Produktionsstätten in Liechtenstein, Frankreich und in den USA deutlich erweitert. In Mexiko, Brasilien und Deutschland sind in jüngster Zeit neue, schnellwachsende Standorte hinzugekommen.

Krupp Presta gehört zur Business Unit Powertrain der Thyssen Krupp Automotive AG, Bochum. ThyssenKrupp Automotive hat im Geschäftsjahr 1998/99 mit 37.594 Mitarbeitern einen Umsatz von über 5,2 Mrd Euro erzielt. ThyssenKrupp Automotive zählt zu den größten Automobilzulieferern der Welt und verfügt mit 112 Produktionsstandorten über ein globales Netz, um in allen wichtigen Märkten maßgeschneiderte Komponenten, Module und Systeme zu fertigen. Als Systempartner und Full-Service-Supplier führender Automobilproduzenten ist ThyssenKrupp Automotive mit den Business Units Body, Chassis, Powertrain und Systems/Suspensions in alle Phasen der Entwicklung und Fertigung eines Automobils und seiner Komponenten eingebunden.

nach oben