Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 25.04.2008, 15:30

Neues Vorstandsressort für Strategische Produktentwicklung bei ThyssenKrupp Nirosta

Der Aufsichtsrat der ThyssenKrupp Nirosta beschloss gestern, den Vorstand der Gesellschaft um das Ressort Strategische Produktentwicklung zu erweitern und damit noch stärker als bisher den Fokus auf neue Werkstoffe, neue Oberflächen und neue Anwendungen zu setzen. Dr. Alfred Otto, bisher Mitglied des Vorstands der Gesellschaft für das Ressort Vertrieb, wird diese neue Funktion besetzen. Karsten Lork, derzeit Sprecher der Geschäftsführung bei ThyssenKrupp Stainless International, übernimmt mit Wirkung zum 1. Mai 2008 das Ressort Vertrieb der ThyssenKrupp Nirosta.

Die gesamte ThyssenKrupp Stainless Gruppe positioniert sich mit der Schaffung dieses Vorstandsressorts neu: Dr. Alfred Otto verantwortet in seiner neuen Aufgabe die strategische Produktentwicklung der Gesellschaft und wird darüber hinaus auch segmentweit die Koordination dieser Aktivitäten übernehmen. Das Unternehmen stellt damit die Weichen für eine noch intensivere Fokussierung auf die Produkt- und Anwendungsentwicklung im gesamten Segment. Es reagiert so auf die zunehmend anspruchsvolleren Wünsche der Kunden sowie den steigenden internationalen Wettbewerb.

Von der Stärkung der strategischen Produktentwicklung werden künftig neben der ThyssenKrupp Nirosta auch die übrigen zur ThyssenKrupp Stainless Gruppe gehörenden Unternehmen profitieren: Durch eine übergeordnete Steuerung können sie übergreifend Kompetenzen und Synergieeffekte nutzen sowie gezielt spezialisierte Produktinnovationen vorantreiben.

nach oben