Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 14.04.2000, 02:00

Stellungnahme zu Atecs Mannesmann

ThyssenKrupp hat am 14. April 2000 ein detailliertes Angebot zum Erwerb der Aktivitäten von Atecs Mannesmann abgegeben. Dieses Angebot sah vor, Atecs Mannesmann mit allen fünf Aktivitäten als unter-nehmerische Einheit zu erhalten und weiter zu entwickeln. Darüber hinaus hat ThyssenKrupp als Teil des Angebots eine Lösung für den Bereich Röhren der Mannesmann AG vorgeschlagen.

Das Angebot von ThyssenKrupp stand für ein umfassendes, überzeugendes industrielles Konzept, das sowohl die Automotive- als auch Engineering-Aktivitäten von Atecs Mannesmann umfasst.

ThyssenKrupp nimmt die Entscheidung von Mannesmann, Atecs Mannesmann an Siemens/Bosch zu verkaufen, zur Kenntnis.

ThyssenKrupp wird weiter konsequent die im Dezember 1999 beschlossene strategische Neuausrichtung umsetzen. Im Mittelpunkt stehen der Börsengang des Steel-Bereichs im September/Oktober 2000 sowie eine weitere Fokussierung auf Kerngeschäfte, insbesondere eine Verstärkung der Automotive-Aktivitäten und des hochwertigen Maschinenbaus. Dienst-leistungen, Systemgeschäft und eine E-Commerce-Offensive werden dabei eine wichtige Rolle spielen.

nach oben