Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 27.10.2004, 02:00

ThyssenKrupp Automotive - weltweit führender Produzent von Kurbelwellen

Joint Venture mit Sumitomo gegründet

ThyssenKrupp Automotive beteiligt sich mit 34 Prozent an der Huizhou Sumikin Forging Co., Ltd., Huizhou/China, (HSFC). Weitere Gesellschafter des chinesischen Herstellers von Pkw-Kurbelwellen sind die japanischen Gesellschaften Sumitomo Metals Industries, Ltd., und die Sumitomo Corporation.

Huizhou Sumikin Forging wird die Produktion von geschmiedeten Pkw-Kurbelwellen mit einer 6.000 t Pressen-Linie im November 2004 aufnehmen. Rund 100 Mitarbeiter werden dort jährlich ca. 800.000 Pkw-Kurbelwellen produzieren. Mit der Beteiligung an HSFC stärkt ThyssenKrupp Automotive nachhaltig seine Präsenz in Asien und erhält so die Möglichkeit, an der expansiven Entwicklung chinesischer, koreanischer, japanischer und europäischer Fahrzeugmodelle zu partizipieren.

Durch die Beteiligung an HSFC baut ThyssenKrupp Automotive seine Spitzenposition im internationalen Kurbelwellengeschäft konsequent aus. Insgesamt fertigt ThyssenKrupp Automotive mit Produktionsstandorten in Deutschland, Frankreich, Brasilien und den USA jährlich rund zwölf Millionen Kurbelwellen. ThyssenKrupp Automotive ist mit den Gesellschaften seiner Geschäftseinheit "Kurbelwellen" in der Lage, jedem Bedarf an Kurbelwellen für Personenkraftwagen, die Nutzfahrzeug- und Motorindustrie und für Motorräder gerecht zu werden.

ThyssenKrupp Automotive zählt zu den großen Automobilzulieferern der Welt. Mit rund 130 Produktionsstandorten in 17 Ländern fertigen über 43.000 Mitarbeiter in allen wichtigen Märkten maßgeschneiderte Komponenten, Module und Systeme im Chassis-, Body- und Powertrain-Bereich. Im Geschäftsjahr 2002/2003 wurde ein Umsatz von rund 6,3 Mrd Euro erzielt.

Ansprechpartner:

ThyssenKrupp Automotive
Viktor Braun
Tel.: +49 234 / 919 - 6012
Fax: +49 234 / 919 - 6014
E-Mail: viktor.braun@thyssenkrupp.com

nach oben