Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 04.03.2014, 12:22

Großauftrag zum Bau einer Zementanlage

ThyssenKrupp Industrial Solutions, der Anlagenbauspezialist des ThyssenKrupp Konzerns, hat einen Auftrag für den Bau einer Zementklinkerproduktionslinie in Algerien erhalten. Auftraggeber ist die Société des Ciments de Ain El Kebira (SCAEK), eine Tochtergesellschaft des algerischen Zementherstellers Groupe Industriel des Ciments d’Algérie (GICA). Der Auftragswert liegt im mittleren dreistelligen Millionen-Euro-Bereich. Die neue Anlage mit einer Kapazität von 6000 Tagestonnen Zementklinker wird in Ain El Kebira errichtet, rund 300 Kilometer östlich von Algier in der Nähe der Provinzhauptstadt Setif. Die Inbetriebnahme ist für das Jahr 2016 geplant.

Dr. Hans Christoph Atzpodien, Vorstandsvorsitzender von ThyssenKrupp Industrial Solutions: „Der Großauftrag bestätigt unsere Strategie, technologische Kompetenz mit einer starken Präsenz in den Wachstumsregionen zu verbinden. Wir profitieren vom Ausbau der Infrastruktur in den Emerging Markets und tragen mit unserer Ingenieurkunst dazu bei, den weltweit steigenden Bedarf nach Industriegütern, Energie und Rohstoffen ressourcenschonend zu bedienen.“

Der Leistungsumfang des neuen Auftrags reicht von der Lieferung der Hauptkomponenten unter anderem für die Rohmaterialaufbereitung, die Klinkerherstellung und Zementverladung über die Einrichtung eines Laborautomationssystems zur Qualitätssteuerung und -überwachung bis zur schlüsselfertigen Übergabe der Anlage an den Kunden.

nach oben