Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 22.03.2001, 01:00

Zusammenfassung der Rede von Dieter Weißhaar, Vorstandsvorsitzender der Xtend AG

<b>Pressekonferenz</b>
ThyssenKrupp Information Services
Donnerstag, 22. März 2001, 13 Uhr
CeBIT 2001, Halle 4, Stand A 22/C 22

- Es gilt das gesprochene Wort -

Meine sehr geehrten Damen und Herren, den digitalen Märkten gehört die Zukunft, und die Einbrüche am neuen Markt und die Marktbereinigungsprozesse in der New Economy haben keinen Einfluss auf die Ziele der Xtend. Wir handeln auf der Grundlage bewährter Konzepte und wir verbinden diese Konzepte sinnvoll mit den Instrumenten des eBusiness. Unsere Unternehmen bieten dabei alle digitalen Dienstleistungen aus einer Hand unter dem Dach der Xtend Gruppe an. Wir nennen das kurz: One-Stop-Shopping. Die Xtend new media entwickelt und betreibt Lösungen für e- und mCommerce. Wir bauen Internet-Shops auf, übernehmen das Hosting und integrieren sichere Extranets in das WorldWideWeb. Xtend new media programmiert ebenfalls WAP-Portale für mCommerce auf Handy und PDA. Unsere Tochter Xtend broadcast digitalisiert Beiträge für private digitale Fernsehsender und für die Business-TV-Kanäle von Großunternehmen. Die Daten werden von Krefeld aus über Satelliten zum Endabnehmer oder ins Kabelnetz übertragen. Die Synergieeffekte liegen auf der Hand: Der Zuschauer sieht künftig interaktiv fern, indem er etwa über zusätzliche Webseiten Produkte aus der laufenden TV-Sendung bestellt. Internationale Unternehmen bleiben durch globale Videokonferenzen verbunden und tauschen während des TV-Meetings Daten aus. Wir bieten unseren Partnern diese digitalen Werkzeuge an. Im neuen Jahrtausend wird immer mehr via Mausklick geordert: Gerade digitale Rohstoffe, etwa Sounds, Fotos oder sendefähige Videos, lassen sich immer schneller weltweit liefern.

Unsere Tochter ContentGate hält online mehr als 300.000 hochauflösende Illustrationen und Fotos für Kreative aller Branchen vor. Das Material stammt von internationalen Produzenten. Die Kunden können unter contentgate.com jetzt auch sendefähiges Video-Footage downloaden. Anbieter Neuer Medien, etwa Web-TV oder digitales Fernsehen, greifen so sekundenschnell auf Material zu. Damit sparen sie Produktionszeit und Geld. Wir runden unser digitales Angebot mit unserer Beteiligung an der INFOSCREEN GmbH ab. Der Marktführer für multimediale Außenwerbung in Deutschland bietet unseren Partnern mehr als 100 Großbildschirme in Bahnhöfen. Weitere 1200 digitale Flachbildschirme haben wir im öffentlichen Nahverkehr installiert. Unsere Kunden platzieren dort Nachrichten aus Politik, Wirtschaft und Sport. Veranstaltungs-hinweise, Wettervorhersagen und unterhaltsame Kurzfilme ziehen jeden wartenden Fahrgast an.

Internationalisierung

Die Xtend hat seit ihrer Gründung im vergangenen Jahr alle Tochter-Unternehmen konsequent international ausgerichtet. Neben Standorten in Krakau und in Zielona Gora in Polen sind wir jetzt auch auf dem viertgrößten Markt Europas, in Italien, vertreten. Durch die Integration der acomedia Italia AG in die Xtend new media Gruppe bieten wir in Italien hochwertige eBusiness-Lösungen an. Die Aufträge werden von unseren Geschäftstellen in Bozen, Mailand, Verona und Rom abgewickelt. Von dort haben wir etwa das WAP-Angebot für die Region Dolomiti-Super-Ski aufgebaut. Wintersportler wählen sich über das Handy einfach in das Portal ein. Darüber holen sie dann neueste Wetterdaten oder Pisteninformationen ab. Auch das Hotel lässt sich drahtlos buchen. Xtend broadcast beliefert den Fernsehsender DigiTürk in der Türkei mit zehn digitalen Fernsehprogrammen. Zehn Millionen Fernsehzuschauer freuen sich so vor allem über Spielfilme wahlweise in englischer oder türkischer Sprache. Ein Satelliten-Receiver genügt. Die ContentGate in Essen ist längst über den großen Teich gesprungen. Mit ihrer amerikanischen Tochter ContentGate Inc. knüpft sie Partnerschaften in San Francisco.

Die Geschäftsentwicklung

Der Umsatz der Xtend Gruppe beläuft sich auf 52 Millionen Mark für das vergangene Geschäftsjahr. Das wollen wir im Geschäftsjahr 2000/2001 auf 90 Millionen Mark Umsatz weiter ausbauen. Angesichts der Abwärtstrends anderer eBusiness-Dienstleister ist dies eine gute Perspektive. Unser Wachstum wird wie im vergangenen Jahr jeweils zur Hälfte aus organischem Wachstum und Akquisitionen generiert. Im DMMV-Ranking 2000 rangiert unsere Tochter Xtend new media auf Platz 9 der deutschen multimedia-Dienstleister. Das nächste Ranking kommt im April, und ich hoffe sehr, dass wir unsere Position vielleicht sogar noch verbessern können. Das wäre auch ein verdientes Kompliment an unsere insgesamt mehr als 500 Mitarbeiter. Sie wickeln unter anderem langfristige Großaufträge ab, etwa für RWE, die GARANT SCHUH &amp; MODE AG oder , wie bereits angesprochen, für Dolomiti Super Ski. Der RWE-Gruppe in Essen haben wir ein neues Gesicht im Web gegeben. In drei Portalen informieren sich jetzt Geschäfts- und Privatkunden über den Energie-Riesen. Sie können die gewünschten Leistungen vom Strom bis zur Telekommunikation außerdem bequem anklicken. Auf einer übersichtlich strukturierten Extra-Site präsentiert die RWE-Gruppe zusätzliche Services vom Energie-Check über Umweltdienstleistungen bis zu Messwertbereitstellungen. Wir haben das Projekt mit mehr als 600 Seiten in nur drei Monaten umgesetzt. Das Resultat kann sich sehen lassen: Nach einer Woche im Netz hat sich die Besucherzahl verdoppelt. Allein von Oktober 2000 bis Januar 2001 verzeichnete RWE Online insgesamt rund 34 Millionen Hits. Ähnliche Erfolge zeigen sich auch in anderen Großprojekten. Das elektronische Schuhgeschäft der GARANT-SCHUH+MODE AG gehört dazu. Die größte europäische Einkaufsgenossenschaft selbstständiger Schuh-, Sport- und Lederwarenhersteller versorgt ihre Händler jetzt online mit neuesten Schuhkreationen und Geschäftsinterieur. Über das GAR@NT-NET, einem geschützten Extranet, bestellen 4800 Händler Waren und begleichen Rechnungen. Mit n-tv betreiben wir ebenfalls eine der am stärksten frequentierten Web-Sites in Deutschland. Ein gutes Beispiel für den Stellenwert von mCommerce ist Dolomiti Superski. Unter dem Slogan "It `s my world " haben wir der Wintersportregion neben dem WAP-Angebot einen interaktiven Benutzerauftritt beschert. Das Online-Angebot unter www.dolomitisuperski.com besteht aus mehr als 17.000 Webseiten in Deutsch, Italienisch und Englisch. Zwölf Tourismusverbände, 44 Vereine und mehr als 4.000 Hotels kommunizieren hier virtuell mit den Kunden. Der messbare Erfolg: 6 Millionen Page-views pro Monat.

Den digitalen Märkten gehört die Zukunft, Xtend - The eCommercialist - realisiert die Zukunft. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

nach oben