Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 25.02.2003, 01:00

IT muss sitzen

Die Keiper Recaro Gruppe, weltweiter Anbieter von hochwertigen Metallkomponenten und -strukturen für PKW-Sitze sowie Komplettsitze für PKWs, Nutzfahrzeuge und Flugzeuge, beauftragte Triaton, IT-Service-Provider der ThyssenKrupp Serv AG, in Zukunft die SAP R/3-Umgebung mit ca. 1 700 Usern zu planen, zu installieren und rund um die Uhr zu betreiben. Außerdem wurde der Betrieb des EDI-Systems und der Personalwirtschaftssysteme PAISY und TARIS mit ca. 4 000 Personalstammsätzen an Triaton ausgelagert.

Keiper Recaro hat einen Systemverbund von etwa 25 Systemen, die online zusammenwirken. Zur ausgeschriebenen Betriebslandschaft gehören klassische SAP R/3-Systeme, mySAP.com Systeme, EDI-Systeme, der Recaro-Online-Store und interne Systeme wie Personalwirtschaftssysteme, die über Online-Schnittstellen mit dem SAP-System verbunden sind. Die besondere Herausforderung war eine weltweit zeitgerechte Umstellung vom früheren Provider sicherzustellen - für alle deutschen und ausländischen Standorte in Polen, Italien, Spanien, Großbritannien, Japan, USA und Kanada, die alle operativ vom zentralen Systemverbund abhängig sind.

Von Mehrwerten profitieren

"Wir versprechen uns durch den Provider-Wechsel neben einer Kostenersparnis von 15 Prozent im Vergleich zum Eigenbetrieb vor allem die Nutzung qualitativer Mehrwerte," betont Alfons Wahlers, Leiter IT bei Keiper. Der Automobilzulieferer profitiert auf der einen Seite von branchenunabhängigen Servicepaketen wie Storage-Services, allgemeinen Betriebsleistungen, CPU-Services, Datensicherungsservices, Monitoring-Services oder der Überwachung der Systeme über 24h/Tag an 365 Tagen im Jahr. "Auf der anderen Seite suchten wir auch einen IT-Dienstleister, der in der Automobilindustrie zu Hause ist und uns Lösungen präsentiert. Aktuelle branchenspezifische Themen wie EDI/webEDI, eProcurement, Supply Chain Management (SCM) oder auch die Einbindung von Collaborative Engineering Prozessen in die bestehende SAP-Welt ist eine der primären zukünftigen Aufgaben. Das sind Mehrwerte, die wir in der Zusammenarbeit mit anderen Lieferanten und Kunden herausstellen können," erläutert Alfons Wahlers seine Erwartungen an den neuen Provider.

Mit den spezifischen Automotive-Prozessen und -Anforderungen ist Triaton vertraut. Der IT-Dienstleister ist Special Expertise Partner mySAP im Bereich Automotive und bietet ein breites Portfolio von IT- und eBusiness-Lösungen. Triaton unterstützt die Automotive-Branche - vom Geschäftsprozessmanagement über Web-EDI und die internetgestützte Beschaffung (eProcurement) und CRM bis hin zum Betrieb von Web-Marktplätzen - beim Aufbau effizienter eBusiness-Strukturen, die dem hohen Wettbewerbsdruck widerstehen und unausgeschöpfte Einsparungspotenziale erschließen helfen.

Triaton - The BusinessProcessor

Die Triaton GmbH mit Sitz in Krefeld ist ein Unternehmen der ThyssenKrupp Serv AG und gehört zu den führenden internationalen IT-Service Providern. Das Unternehmen ist weltweit tätig und beschäftigt rund 2.200 Mitarbeiter im In- und Ausland. Im Geschäftsjahr 2001/02 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von rund 364 Mio Euro. Ziel der Triaton ist es, Industrieunternehmen bei ihrem Sprung in die eConomy durch ganzheitliche (Plan-Build-Run) Begleitung bei allen Unternehmensprozessen zu unterstützen.

Das Unternehmen bietet seinen Kunden Lösungen im Sinne des One-Stop-Shopping: Consulting, eBusiness-Lösungen für ihre Kerngeschäftsprozesse und Outsourcing-Dienstleistungen für ihre sekundären Geschäftsprozesse. Zum Leistungsportfolio gehören Lösungen wie Business Intelligence (BI), Customer Relationship Management (CRM), Document Management, Enterprise Application Integration (EAI), EDI/Web-EDI, eSales, eProcurement, Portale, Enterprise Resource Planning (ERP), Supply Chain Management (SCM) sowie Systems-Management. Mit über 500 betriebenen Systemen ist das Unternehmen einer der größten SAP-Dienstleister in Europa.

Das Unternehmen ist aus den IT-Units von Thyssen, Krupp, Hoesch und Hoechst entstanden und verfügt durch diese Historie über langjährige Branchenerfahrung innerhalb der Industrie. Triaton adressiert klare Marktsegmente innerhalb der Industrie und kennt die komplexen IT-Anforderungen der Segmente Automotive, Chemicals, Pharmaceuticals, Manufacturing und Metal/Paper/Wood.

Ansprechpartner:

ThyssenKrupp Serv AG
Dieter Remy
Telefon +49-211-967 5374
Fax: +49-211-967 5345
Remy@tkserv.thyssenkrupp.com
http://www.triaton.com

nach oben