Skip Navigation

Kapitalmarktrelevante Presseinformationen, 14.08.2008, 10:30

Erwerb eigener Aktien abgeschlossen

Der Vorstand der ThyssenKrupp AG hatte auf Basis der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 18. Januar 2008 am 14. Juli 2008 beschlossen, bis zum Ablauf der Ermächtigung bis zu rund 2 % des Grundkapitals zu erwerben.

Am 13. August 2008 hat die Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main, den Rückkauf abgeschlossen. Der Erwerb erfolgte ausschließlich im XETRA-Handel an der Frankfurter Wertpapierbörse.

Insgesamt wurden 10.500.000 Aktien oder rund 2 % des Grundkapitals zu einem Gesamtbetrag von rund 356,8 Mio € erworben. Unter Berücksichtigung der bereits zuvor erworbenen Aktien ist damit der gesetzliche Rahmen, der den Rückkauf von bis zu 10% eigener Aktien gestattet, weitgehend ausgeschöpft.

nach oben