Skip Navigation

Produkte und Lösungen, 22.07.2004, 02:00

Uhde erhält dritten Auftrag über einen Düngemittelkomplex aus Ägypten

Die Uhde GmbH, ein Unternehmen der ThyssenKrupp Technologies AG, hat von Helwan Fertilizer Company (HFC), Kairo, den Auftrag über einen schlüsselfertig zu liefernden Düngemittelkomplex erhalten. Der Vertrag wurde am 9. März 2004 in Kairo unterschrieben. Nach heutigem Inkrafttreten wird mit den Arbeiten an diesem Großprojekt sofort begonnen. Bereits im Januar 2004 konnte Uhde die erfolgreiche Auftragsvergabe für zwei nahezu identische Düngemittelkomplexe aus Ägypten vermelden.

"Der neue Auftrag ist die erfolgreiche Fortsetzung einer langen Partnerschaft zwischen Uhde und der ägyptischen Industrie und ein Zeichen für Uhdes weltweit führende Position bei der Planung und dem Bau großer Düngemittelkomplexe", sagte Dr. Wolfgang Essig, Vorsitzender der Uhde Geschäftsführung.

Es handelt sich, wie bei den beiden vorangegangenen Düngemittelaufträgen, um einen Ammoniak-/Harn-stoffkomplex mit einer Kapazität von 1.200 Tonnen/Tag Ammoniak und 1.925 Tonnen/Tag Harnstoffgranulat einschließlich aller Betriebs- und Nebenanlagen. Zum Lieferumfang gehören das gesamte Engineering (Basic und Detail), die Lieferung der Ausrüstung, der Bau und die Montage sowie die Inbetriebnahme. Der Komplex wird in Helwan, rund 30 km südlich von Kairo, errichtet und soll Mitte 2007 seinen Betrieb aufnehmen.

In der Ammoniakanlage kommt das Uhde-eigene Ammoniak-Verfahren zum Einsatz, während die Harnstoff-anlage nach den Synthese- und Granulations-Verfahren von Stamicarbon aus den Niederlanden errichtet wird. Alle ausgewählten Verfahren sind besonders umweltfreundlich und entsprechen den hohen ägyptischen und europäischen Standards. Die Katalysatoren für die Ammoniakanlagen werden von Uhdes renommiertem Ammoniak-Katalysator-Partner Johnson Matthey Catalysts aus England geliefert.

Mit der späteren Harnstoff-Düngemittelproduktion wird HFC den heimischen Markt sowie die Exportmärkte bedienen. Um auf diesem Wege die ägyptische Wirtschaft zu unterstützen, werden verstärkt Lieferungen und Engineering-Leistungen durch lokale Unternehmen erbracht.

ThyssenKrupp Technologies ist ein internationaler, hochtechnologie-orientierter Maschinen- und Anlagen-bauer. Auf der Grundlage weltweit führender Marktpositionen und innovativer System- und Engineering-Kompetenz werden Systeme, Anlagen, Spezialmaschinen und Komponenten sowie die damit verbundenen Dienstleistungen angeboten.

Ansprechpartner:

Anja Gerber
ThyssenKrupp Technologies AG
ZA Öffentlichkeitsarbeit
Telefon +49 (201) 106-3264
Telefax +49 (201) 106-3265
E-Mail: anja.gerber@thyssenkrupp.com

Andreas Beckers
Uhde GmbH
Public Relations
Telefon +49 (231) 547-2514
Telefax +49 (231) 547-2628
E-Mail: beckers.a@tkt-uhde.thyssenkrupp.com

nach oben