Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 20.12.2005, 11:31

Dienstleistungsoffensive: ThyssenKrupp Services expandiert in Kanada und den USA

Die ThyssenKrupp Services AG (Düsseldorf) baut ihr Geschäft in Kanada und den USA weiter aus und hat über ihre Werkstoff-Dienstleistungsgesellschaft ThyssenKrupp Materials NA Inc. (Detroit) die Industrieservice-, Lager- und Logistikaktivitäten der kanadischen Hearn Gruppe (Windsor) erworben. Die Übernahme erfolgt rückwirkend zum 1. Oktober 2005. Verkäufer ist Firmengründer Donald Hearn senior. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

"Die von Hearn übernommenen Geschäftsbereiche sind ein weiterer Schritt zum Aufbau unseres US-Industrie-Dienstleistungsgeschäfts", erklärt ThyssenKrupp Services-Vorstand Joachim Limberg. "Die Akquisition ergänzt unsere erfolgreichen Aktivitäten rund um Beschaffung und Logistik durch produktionsnahe Dienstleistungen."

Hearn ist hier insbesondere auf Themen wie Vormontage, Lagerlogistik, Qualitätskontrolle/-sicherung sowie Nachbearbeitung spezialisiert. Limberg: "Wir haben in der Luftfahrtbranche durch unsere Supply-Chain-Management-Lösungen bereits ein starkes Dienstleistungs-Standbein. Gemeinsam mit Hearn können wir unser Know-how jetzt auf andere Branchen übertragen. Wir werden den Serviceanteil auch in Zukunft weiter erhöhen!"

Im Geschäftsjahr 2004/2005 erwirtschaftete Hearn in den von ThyssenKrupp Materials NA übernommenen Geschäftsbereichen einen Umsatz von rund 22 Millionen Euro mit etwa 200 Mitarbeitern. Die Präsenz von ThyssenKrupp Materials NA wird damit um elf Standorte erweitert - davon vier in Kanada und sieben in den USA. Kunden kommen vor allem aus der Automobil- und Metallverarbeitenden Industrie.

nach oben