Skip Navigation

Produkte und Lösungen, Unternehmensmeldungen, 16.11.2017, 14:00

thyssenkrupp erneut als führendes Unternehmen im Klimaschutz ausgezeichnet

Die Nichtregierungsorganisation CDP (ehemals Carbon Disclosure Project) hat thyssenkrupp 2017 zum zweiten Mal in Folge von als eines der besten Unternehmen weltweit im Klimaschutz ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird am 20. November in Brüssel übergeben.

Das Klimaschutzranking des CDP bewertet, ob Unternehmen eine schlüssige Strategie formulieren, wie sie ihre eigene Klimabilanz, aber auch die der Kunden und Zulieferer weiter verbessern können. thyssenkrupp wurde dabei erneut mit der höchsten Note bewertet und in der globalen „A List“ geführt. Die Liste umfasst weltweit etwa 100 Unternehmen und nur drei DAX-Konzerne.

An der Bewertung haben mehrere tausend Unternehmen teilgenommen. CDP führt das Ranking im Auftrag von mehr als 800 Investoren mit Anlagen im Wert von 100 Billionen US Dollar durch. Die Organisation verfügt über die weltweit umfangreichste Sammlung unternehmensbezogener Klimadaten.

Beim Klimaschutz setzt thyssenkrupp auf kontinuierliche Effizienzverbesserungen und langfristig angelegte Innovationssprünge – sowohl für seine Kunden und als auch die eigenen Prozesse. „Trotz großer Herausforderungen gibt es gute Gründe, optimistisch zu sein“, betont Reinhold Achatz, Technologiechef von thyssenkrupp. “Aus technologischer Sicht haben wir schon viele Lösungen für die richtigen Schritte hin zu einer treibhausgasneutralen Welt, die wir konsequent bis zur industriellen Anwendung entwickeln.“

Im branchenübergreifenden Projekt Carbon2Chem® arbeitet thyssenkrupp mit seinen Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik an der Umwandlung von CO2-haltigen Hüttengasen aus der Stahlproduktion in chemische Grundstoffe im industriellen Maßstab. Und mit Energiespeichern wie Redox-Flow-Batterien oder Wasserelektrolysen von thyssenkrupp lassen sich Puffer aufbauen, mit denen industrielle Prozesse auch dann weiterlaufen können, wenn nicht genug erneuerbare Energie zur Verfügung steht.

Weitere Beispiele für unser Portfolio an Klimaschutzlösungen finden sich auf der Website „Gute Nachrichten für Optimisten“ unter www.thyssenkrupp.com/klimakonferenz.

www.thyssenkrupp.com

Twitter: @thyssenkrupp

Company blog: https://engineered.thyssenkrupp.com

nach oben