Skip Navigation

Unternehmensmeldungen, 18.08.2016, 11:00

thyssenkrupp setzt auf Vielfalt als Treiber für Innovationen

  • Weltweit umspannendes Netzwerk entwickelt Lösungen für Städte von Morgen
  • Workshops zeigen die Vorteile von interkultureller Zusammenarbeit

Vielfalt und Internationalität als entscheidende Bausteine für den Unternehmenserfolg – unter diesem Motto sprach Gabriele Sons, Personalvorstand von thyssenkrupp Elevator, zu rund 50 Führungskräften aus der Region Asien-Pazifik über die Vorteile der Zusammenarbeit von verschiedensten Kulturen. Beim Workshop „Let us SHINE – SHarpen INclusion as an Edge“ ging es vor allem um Best-Practice Beispiele von führenden Technologieunternehmen, die konzeptionelle Umsetzung und die nächsten Schritte in der Praxis.

„Kulturelle Vielfalt bereichert unser Zusammenleben und macht das gemeinsame Arbeiten erwiesenermaßen erfolgreicher: Um auch weiterhin führend in unserer Branche zu sein, bekennt sich thyssenkrupp Elevator ausdrücklich zu einer Unternehmenspolitik, die Vielfalt schätzt, fördert und ihre Potentiale hebt“, so Gabriele Sons. „Diversity & Inclusion ist viel mehr als ein Bekenntnis zu Vielfalt: Es ist ein entscheidender Pfeiler unserer Unternehmensstrategie und ein wichtiger Baustein für unseren langfristigen Erfolg.“

thyssenkrupp Elevator nutzt diese Vielfalt schon heute: Kunden in 150 Ländern profitieren von einem engen Netzwerk von über 50.000 Mitarbeitern aus mehr als 100 verschiedenen Nationen in 900 Niederlassungen vor Ort. Dieses weltumspannende Netzwerk von Experten aus der Aufzugsindustrie nutzt thyssenkrupp auch für Forschung und Entwicklung: In länder- und bereichsübergreifenden Projekten arbeiten Teams unterschiedlichster Herkunft und unterschiedlichem Alter und Geschlecht an Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft. Ein gemeinsames Ziel: Die Städte von Morgen zu den lebenswertesten Orten zu machen.

„Unterschiedliche Blickwinkel sind wichtig, um gewohnte Pfade zu verlassen und neue Ideen zu fördern: Nur damit entwickeln wir wirklich Innovationen, die die Aufzugsindustrie mit bahnbrechenden Neuerungen revolutionieren. Vielfalt ist ein unschätzbarer Vorteil unserer Organisationsstruktur“, so Sons weiter.

MAX, die vorausschauende Wartungs- und Servicelösung von thyssenkrupp, wurde beispielsweise länderübergreifend von europäischen, asiatischen und amerikanischen Teams entwickelt. Globale Bedürfnisse und Ansprüche wurden so von Anfang an in die Entwicklung integriert und über die gesamte Projektphase berücksichtigt.

Um die Bedeutung von Vielfalt im Konzern zu unterstreichen ist eines der Unternehmensziele von thyssenkrupp, den Anteil von Frauen in Führungspositionen weltweit zu erhöhen. Während 2014 noch 8,8 Prozent der Führungskräfte weiblich waren, sind es heute 10,2 Prozent. Bis 2020 soll die Zahl auf 15 Prozent steigen. Um das zu erreichen, setzt thyssenkrupp auf einen Mix an Maßnahmen – unter anderem auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Mit dem im September 2015 aufgelegten Programm „we.help“ fördert thyssenkrupp zudem die Integration von Flüchtlingen. Insgesamt rund 400 Praktikums- und Ausbildungsplätze stellt der Konzern in den kommenden zwei Jahren zur Verfügung. Die ersten 100 Stellen sind bereits besetzt.

Diversity & Inclusion-Management ist fester Bestandteil der Personalpolitik von thyssenkrupp. Das Thema ist integraler Eckpfeiler des thyssenkrupp Leitbildes und der Prinzipien für Führungskräfte und wurde zusätzlich mit der Unterzeichnung der "Charta der Vielfalt" festgeschrieben.

Über uns:

thyssenkrupp Elevator

thyssenkrupp Elevator umfasst die weltweiten Konzernaktivitäten im Geschäftsfeld Personenbeförderungsanlagen. Mit einem Umsatz von 7,2 Mrd. € im Geschäftsjahr 2014/2015 und Kunden in 150 Ländern hat sich thyssenkrupp Elevator seit seinem Markteintritt vor 40 Jahren als eines der führenden Aufzugsunternehmen der Welt etabliert. Das Unternehmen mit mehr als 50.000 qualifizierten Mitarbeitern bietet intelligente und energieeffiziente Produkte, entwickelt für die individuellen Anforderungen der Kunden. Innovative Lösungen ermöglichen die Entwicklung von intelligenten Städten. Das Portfolio umfasst Personen- und Lastenaufzüge, Fahrtreppen und Fahrsteige, Fluggastbrücken, Treppen- und Plattformlifte sowie maßgeschneiderte Servicelösungen für das gesamte Produktangebot. Über 900 Standorte rund um den Globus bilden ein dichtes Vertriebs- und Servicenetz und sichern somit eine optimale Nähe zum Kunden.

thyssenkrupp

thyssenkrupp ist ein diversifizierter Industriekonzern mit traditionell hoher Werkstoffkompetenz und einem wachsenden Anteil an Industriegüter- und Dienstleistungsgeschäften. Über 155.000 Mitarbeiter arbeiten in knapp 80 Ländern mit Leidenschaft und Technologie-Know-how an hochwertigen Produkten sowie intelligenten industriellen Verfahren und Dienstleistungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. thyssenkrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014/2015 einen Umsatz von rund 43 Mrd. €.

Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir in den Anwendungsfeldern Mechanik, Anlagenbau und Werkstoffe wettbewerbsfähige Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft. Mit unserer Ingenieurkompetenz ermöglichen wir unseren Kunden, Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erzielen sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen. Technischer Fortschritt und Innovationen sind für uns Schlüsselfaktoren, um mit der Verbundkraft des Konzerns den aktuellen und zukünftigen Kunden- und Marktbedürfnissen global zu folgen, auf den Zukunftsmärkten zu wachsen sowie hohe und stabile Ergebnis-, Cash- und Wertbeiträge zu erwirtschaften.

www.thyssenkrupp-elevator.com

Twitter: @Michael23Ridder

People shaping cities blog: www.urban-hub.com

Company blog: www.engineered.thyssenkrupp.com

nach oben