Architekturpreis für innovatives Sonnenschutzsystem

 Das ThyssenKrupp Quartier in Essen wurde erneut ausgezeichnet. In der Kategorie „Nachhaltigste in einem Gebäude integrierte Technologie“ erhielt ThyssenKrupp den 2011 Emirates Glass LEAF Award für das am Gebäude Q1angebrachte automatische Sonnenschutzsystem.

 Der in diesem Jahr bereits zum neunten Mal ausgelobte LEAF Award 2011 bewertet den nachhaltigen und effizienten Einsatz von Materialien, Technologien sowie Maßnahmen zur Energiereduzierung in Neubauten. In der Urteilsbegründung der Jury heißt es: „Das Q1ist das Herz des neuen ThyssenKrupp Quartiers in Essen. Elf Stockwerke sind gekennzeichnet durch flexibel nutzbare Räume, Zwischenebenen und schwebende Brücken. Eine filigrane Kabelkonstruktion lässt die Scheiben wie eine einzige Glasfläche erscheinen. Dieses Symbol für nachhaltige Entwicklung macht das Headquarter von ThyssenKrupp unverwechselbar. Weite Teile der Q1 Fassade verfügen über ein von mehr als 3.000 Metallfedern bewegtes effizientes Sonnenschutzsystem. Dieses richtet sich nach der jeweiligen Position der Sonne aus, verhindert so die Überhitzung des Gebäudes und ermöglicht direktes natürliches Licht im Innern des Gebäudes. Das „Q1“ ist ein meisterlich designter Arbeitsplatz für 500 Mitarbeiter mit Räume für Arbeit, Freizeit und Kultur.“

Left Left
Soziale Netzwerke
Top Bottom Top Bottom Top Bottom Top

Blogs und Microblogs

Bottom