Oliver Burkhard ab Februar 2013 neu im Vorstand der ThyssenKrupp AG – Nachfolger für Ralph Labonte

Ralph Labonte (59), Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der ThyssenKrupp AG, wird das Unternehmen zum 31. März 2013 – wie berichtet aus gesundheitlichen Gründen – verlassen. Ralph Labonte war seit 2003 Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der ThyssenKrupp AG. Seine Laufbahn im Unternehmen begann Ralph Labonte 1994 als Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor der Thyssen Guss AG.

Aufsichtsrat und Vorstand der ThyssenKrupp AG danken Ralph Labonte für sein langjähriges Engagement und seinen unermüdlichen Einsatz für das Unternehmen: Der Ausgleich von Arbeitgeber- und Arbeitnehmerinteressen im Sinne des gesamten Unternehmens und der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war in all seinen Funktionen immer Leitmotiv seines Handelns.

In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der ThyssenKrupp AG beschlossen, zum 1. Februar 2013 Oliver Burkhard (40) zum Mitglied des Vorstands der ThyssenKrupp AG zu bestellen. Ab 1. April 2013 soll er die Funktion des Arbeitsdirektors übernehmen und damit die Nachfolge von Ralph Labonte antreten.

Oliver Burkhard war seit 2007 bis 2012 Bezirksleiter der IG Metall Nordrhein-Westfalen. Davor war er seit 1997 in verschiedenen verantwortlichen Funktionen für die IG Metall in Frankfurt am Main und Düsseldorf tätig.

Bei ThyssenKrupp arbeiten 170.000 Mitarbeiter in rund 80 Ländern mit Leidenschaft und hoher Kompetenz an Produktlösungen für nachhaltigen Fortschritt. Ihre Qualifikation und ihr Engagement sind die Basis für unseren Erfolg. ThyssenKrupp erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2010/2011 einen Umsatz von 49 Mrd €.

Innovationen und technischer Fortschritt sind für uns Schlüsselfaktoren, um das globale Wachstum und den Einsatz begrenzter Ressourcen nachhaltig zu gestalten. Mit unserer Ingenieurkompetenz in den Anwendungsfeldern "Material", "Mechanical" und "Plant" ermöglichen wir unseren Kunden, sich Vorteile im weltweiten Wettbewerb zu erarbeiten sowie innovative Produkte wirtschaftlich und ressourcenschonend herzustellen.

Ansprechpartner:

ThyssenKrupp AG
Alexander Wilke
Corporate Communications
Telefon: +49 (201) 844-536043
Telefax: +49 (201) 844-536041
E-Mail: press@thyssenkrupp.com
Internet: www.thyssenkrupp.com

Veröffentlicht am 21.11.2012, 13:30 Uhr (MEZ)