Ideenmanagement

Das Ideenmanagement hat bei ThyssenKrupp eine lange und erfolgreiche Tradition. Schon 1872 hat Alfred Krupp in seinem „Generalregulativ“ zur Unternehmensorganisation seine Führungskräfte aufgefordert, die Anregungen und Vorschläge der Mitarbeiter „dankbar entgegen zu nehmen“. Darauf aufbauend hat sich aus dem Betrieblichen Vorschlagwesen unser heutiges Ideenmanagement entwickelt.

Das Ideenmanagement richtet sich an alle Mitarbeiter weltweit mit dem Ziel, ihre Kenntnisse und Erfahrungen auch über Ihre eigentlichen Aufgaben hinaus in Form von Verbesserungsvorschlägen einzubringen. So können sie sich an der Weiterentwicklung des Unternehmens und an der Verbesserung der Arbeitsbedingungen aktiv beteiligen. Doch auch ein langjährig gelebtes Ideenmanagement kann durch Engagement der Mitarbeiter weiter optimiert werden. Gemeinsam mit vielen kreativen Köpfen aus allen Unternehmensbereichen entwickeln wir daher auch das Ideenmanagement ständig weiter.